Forth-Gesellschaft e.V.

Forth-Gesellschaft e.V.

Wir programmieren Forth
Home  :  Mitmachen  :  Erweiterte Suche  :  Statistik  :  Verzeichnis  :  Forth Büro  :  Impressum  :  Photos  :  Redaktion  :  Download  :  Links  :  Umfragen  :  Kalender  :  Wiki  
Willkommen bei Forth-Gesellschaft e.V.
Dienstag, 27. Juni 2017 @ 09:00 CEST
  Druckfähige Version anzeigen 

volksFORTH ST auf die Atari FireBee bringen

NachrichtenSeit ein paar Tagen habe ich einen neuen (modernen) Atari Rechner, die FireBee (siehe Firebee Developer Diary 1).

Was liegt näher als das volksFORTH für den Atari ST an die FireBee anzupassen. Die letzte Version des Atari ST volksFORTH ist Ende der 1980er Jahre herausgekommen, noch vor den letzten echten Atari Geräten wie Atari TT oder Falcon. Da die Grafikroutinen des volksFORTH die sogenannte LINE-A Grafik benutzen, und diese LINE-A Grafik in den neueren Atari Systemen nicht mehr verfügbar ist, lässt sich volksFORTH auf diesen Systemen nicht mehr starten.

Das Herz der FireBee ist nicht die Motorola 680x0 CPU, sondern eine ColdFire MCF5474, 264 MHz, 400 MIPS. Die ColdFire CPU ist leider nicht 100% zur 68K CPU kompatibel, es fehlen einige Opcodes. Das volksFORTH kann dort nicht unverändert laufen.

Ich werden in den kommenden Wochen durch den volksFORTH Quellcode gehen und 68K Opcodes, welche auf der ColdFire CPU nicht ausgeführt werden können, durch Opcode-Kombinationen ersetzen, welche auf 68K und ColdFire funktionieren. Das Ziel ist ein volksFORTH, das wieder auf allen Atari ST Systemen funktioniert.

Den Quellcode, inkl. einer Anleitung wie ein neue volksFORTH Kernel gebaut wird, gibt es in Fossil Repository: http://fossil.forth-ev.de/volksforth

  Druckfähige Version anzeigen 

Dijkstras Entwurf von Forth

NachrichtenIn comp.lang.forth haben ein paar Trolle über Edsger Dijkstra gelästert, und als Antwort darauf hat jemand das Paper von Dijkstra ausgegraben, das Chuck Moore möglicherweise (allerdings sicher indirekt über McCarthy) zu Forth inspiriert hat. Der Kern von Forth ist drin (also der Data+Return-Stack, RPN und die Space-Deliminatoren), inklusive Ansätze für ColorForth, denn Dijkstra macht im Verlauf des Papers die Unterscheidung zwischen Literals und ausführbaren Wörtern explizit - nicht mit einer Farbe, aber mit einem extra Buchstaben.

http://www.cs.utexas.edu/users/EWD/transcriptions/EWD00xx/EWD28.html

Das Paper ist von 1962, also erheblich älter als Forth. Dijkstra hat mit der Programmiersprache experimentiert, aber er sagt, es sei ihm zu schwer gewesen, sie zu benutzen. Auch sei sie total ineffizient. Er hat das nicht weiter verfolgt. Chuck Moore hat das weiter verfolgt.
  Druckfähige Version anzeigen 

Forth Day in der SVFIG

NachrichtenDie SVFIG hält gerade ihren Forth Day, und streamt life via Google Hangout. Das kann man aufgrund der ganzen Probleme von Google Hangout nicht so richtig genießen, aber die Streams werden am Ende zu normalen YouTube-Videos, die man sich - dann halt nicht mehr life - angucken kann. Dieses hier ist der erste Teil, vor dem Mittagessen:

http://www.youtube.com/user/DaRuffer?v=VL9zRr9N1fo

Zweiter Teil, nach der Mittagspause:

http://www.youtube.com/user/SVForth?v=yg5zyrHe0Fc

Und "Fireside Chat" mit Chuck Moore:

http://www.youtube.com/user/SVForth?v=bB4pbjgvZoo
  Druckfähige Version anzeigen 

Forth auf dem LinuxTag

Nachrichten In diesem Jahr ist die Forth-Gesellschaft wieder auf dem LinuxTag (23.5.-26.5 Messegelände Berlin) präsent. Auf Stand 278 (zusammen mit CoreBoot, Freifunk, OpenPhoenux, freedroidz) zeigen wir unseren neuen Tricpets-Roboter mit dem "magischen" Aufnahme-Mechnismus, das 4e4th auf dem TI Launchpad und vieles mehr.

Am Freitag, 25.5. findet im Raum New York 2.2 von 10:00 to 13:00 der Forth-Workshop "Arduino - Ausbruch aus dem Compile-Upload-Debug-Kreislauf (#18307)" statt. Alle Hardware- und Forth-Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Forth-Gesellschaft hat noch ein paar freie Eintrittskarten für den LinuxTag. Wer an einer Eintrittskarte interessiert ist, schreibe bitte eine E-Mail an Carsten Strotmann (mcv@forth-ev.de).

Link: http://www.linuxtag.de
  Druckfähige Version anzeigen 

Forth im Hive-Project

Nachrichten Zusätzlich zum ohnehin schon enthaltenen PropForth tut sich beim Hive Project (http://hive-project.de/) einiges in Richtung Forth:
http://hive-project.de/content/category/software/forth


  Druckfähige Version anzeigen 

Treffen am Rande des LinuxTages

NachrichtenLiebe Forther,

anlässlich des LinuxTags 2012 diesen Mai kommt hier die

Einladung zum Forth-Treffen in Berlin

am Fr 25. Mai 2012 ab 18:00 Uhr
im Restaurant "Dicke Wirtin" (http://www.savigny-platz.de/dicke_wirtin/) am Savignyplatz,
Carmerstraße 9,
10623 Berlin Charlottenburg



Mehr Bilder: http://www.forth-ev.de/gallery/dicke-wirtin

Gäste sind herzlich willkommen, insbesondere die, die schon immer mal
Details über Forth wissen wollten, aber sich bisher nicht getraut haben, zu fragen :-)

Viele Grüße,
Das LinuxTag-Team der Forth Gesellschaft eV
  Druckfähige Version anzeigen 

Carrier IQ - in Forth geschrieben

NachrichtenDie EFF hat Carrier IQ reverse engineered und dabei entdeckt, dass diese umstrittene Überwachungssoftware in Forth geschrieben ist. Jetzt wissen wir auch, warum wir keine Erfolgs-Storries vom Forth-Einsatz in der Industrie bekommen ;-). Frohe Weihnachten - und guckt' mal nach, ob euer Smartphone auch verseucht ist...
  Druckfähige Version anzeigen 

Arduino Forth Workshop auf der OpenRheinRuhr

Nachrichten

Am kommenden Wochenende, 12.-13. November 2011 ist die Forth-Gesellschaft zu Gast auf der OpenRheinRuhr in Oberhausen. Kommt an unserem Stand vorbei oder macht aktiv mit beim Workshop "amForth auf dem Arduino - Ausbruch aus dem Edit - Compiler - Debug Kreislauf". Es macht Spass und neben Forth gibt es im Programm viele interessante Vorträge und Ausstellungen.

Informationen unter http://openrheinruhr.de/

  Druckfähige Version anzeigen 

Forth beim Brandenburger Linux Info Tag am 05.11.2011

Nachrichten Die Forth-Gesellschaft ist Teilnehmer des 8. Brandenburger Linux Info Tages am 05.11.2011 in Potsdam/Griebnitzsee. Wir informieren am Stand über die Sprache Forth und im Arduino Forth Workshop kann aktiv an einem Forth System auf dem Arduino Mikrokontroller gearbeitet werden.

Informationen zum BLIT, inkl. des Vortragsprogramms, gibt es unter http://blit.org/2011/

  Druckfähige Version anzeigen 

Gewinner des Forth Benchmark Wettbewerb auf dem VCFe 2011

Nachrichten Auf dem Vintage Computer Festival 2011 (VCFe) wurde ein grosser Forth Benchmark Wettbewerb durchgeführt (siehe TheUltimateBenchmark.org).

Die Benchmarks wurden auf 19 verschiedenen Rechnern (modern und antik) und Forth-Systemen ausgeführt und über 50 Benchmarkwerte wurden gesammelt.

Die Forth Gesellschaft hat für diesen Wettbewerb Preise gestiftet. Hier sind die stolzen Gewinner:

  • 1 x Jahresabo der VD: Jochen Kunz (DEC 3000-600 Alpha APX EV4 21064 175Mhz, pForth)
  • 1 x Jahresabo der VD: Stephan Herold (Amstrad 6128+ Z80, Uniforth)
  • 1 x Arduino mit Danger-Shield Kit: Ingo Soetebier (Apple iBook OpenFirmware, PPC 750 G3, 600Mhz)
  • 1 x Arduino mit Danger-Shield Kit: Thorsten Kuphaldt (Amiga 3000 M68030 25Mhz, jForth)
  • 1 x Swap Plüsch Drache: Andreas Böhm (C64, Audiogenic Forth)
  • 1 x Swap Plüsch Drache: Martin Ebnöther (Nokia N900, GNU-Forth)

Wir gratulieren allen Gewinnern!

Photos vom VCFe 12.0 (Joachim Schwanter)

(VCFe Photo von stiefkind)